Ökowiesn, das Bio und Öko Magazin - Ökologie und Umweltschutz auf dem Oktoberfest in München
Startseite
Öko-Wiesn
Bio
Schmankerl
Öko
Energie
Wasser
Recycling
Abfall
vermeiden
Punkte
System
Umwelt
Siegel
Wiesn
Angebote
Ökowiesn
Links

Abfall vermeiden und Abfall reduzieren

Seit über 15 Jahren bestehen die Regelungen zur Abfallvermeidung. Sie haben dazu beigetragen, dass die Menge des Abfalls auf der Wiesn ganz erheblich reduziert werden konnte.

Anzeige
Anzeige


Konzept zur Abfallvermeidung
Die grossen "Säulen" beim Konzept zur Abfallvermeidung auf dem Oktoberfest sind...

Verbot von Einweggeschirr aller Art...
Rigorose Verbot von allen Getränkedosen...
Strikte Abfalltrennung auf dem gesamten Festgelände...
Betreuung des Restmüll durch einen Ordnungsdienst...


Kein Kein Einweggeschirr - Auf der Ökowiesn gibts nur MehrweggeschirrKein Einweg-, nur Mehrweggeschirr
Auf dem Oktoberfest ist bereits seit 1991 nur noch Mehrweggeschirr und -besteck zugelassen.

Die beliebten Wiesn-Spezialitäten wie Hendl vom Grill, Steckerlfisch und Ochs vom Spiess schmecken auf Porzellantellern statt Papptellern gleich doppelt so gut.

Mehrwegflaschen statt Dosen

Limonadengetränke werden nur in Mehrwegflaschen gegen ein Mindestpfand von 1.- Euro abgegeben.
Zudem werden keine Getränke in Dosen verkauft. Auch bei der Anlieferung von Lebensmitteln und Bierkrügen werden wiederverwendbare Transportboxen benützt.



Mehrwegflaschen statt Dosen auf der ÖkowiesnAbfalltrennung direkt vor Ort
Auch auf dem Oktoberfest werden alle Abfälle gleich sortiert und die Wertstoffe in die dafür vorgesehenen Sammelbehälter gebracht.

Hierfür stellt das Tourismusamt in Zusammenarbeit mit dem städtischen Abfallwirtschaftsbetrieb München jedes Jahr acht Presscontainer für Papier und Kartonagen, je zwei Sammelbehälter für brennbaren Abfall und Weissblech und je acht sogenannte "Iglus" für Weissglas und Grünglas auf.
Die gastronomischen Grossbetriebe (insbesondere die Wiesn-Zelte) entsorgen ihr Altglas über eigene Container.

Auch die anfallenden Küchen- und Speisereste werden getrennt erfasst und der gesonderten Verwertung zugeführt.


Anzeige


Ökowiesn - Abfalltrennung direkt auf dem Oktoberfest
Betreuter Restmüll
Für die Entsorgung des nicht recyclingfähigen Restmülls stellt das Tourismusamt München (TAM) weitere elf (Press-) Container auf.

Zu deren Betreuung (und Überwachung) wird jedes Jahr sogar eigens ein Ordnungsdienst engagiert.


Quelle Bilder:
Photocase
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige
Hier Werbung schalten
Startseite | Bio Schmankerl | Energie sparen | Wasser sparen | Abfall vermeiden | Punktesystem bei der Bewerbung | Umweltsiegel | Aktuelle Angebote | Links und Surftipps | Kontakt und Impressum | Disclaimer und Rechtshinweise

Ökowiesn mit Bio- und Öko Angeboten - Vegetarisches und veganes Essen auf der Wiesn - Naturschutz und Umweltschutz auf dem Oktoberfest
Die Portale Öko-Wiesn und Ökowiesn sind Magazine vom Wiesnteam - Infos PM (TAM/RAW) © Wiesnteam - Alle weiteren Rechte vorbehalten
Powered by Muenchens.net (Netzwerk), Munich Design und Kaffeepause (Texte) - Unterstützung von Caico (Regionalsuche), @Net und @Sys
Wir übernehmen keine Haftung für Inhalte Dritter, externe Links oder Webseiten. Namen, Ideen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
Wiesnmagazin 2017 | Munich Festival Info 2017 | Bayern und Tradition | Trachten aus Bayern | Trends und Party | Dirndlmode | Bilder und Fotos
Wiesnkids und Familien | Günstiger Mittagstisch | Service und Reservierung | Günstiges Dirndl-Outlet | Geschenke Shop vom Oktoberfest | Dirndl und Trachtenmode kaufen | Munich Okoberfestshop | Trachtenshop | Andenken online kaufen | Modetrends Dirndl | Souvenirs und Andenken Shop